7th Mai, 2009

Bank Holiday Weekend: Sonntag

Sonntag, 03.05.09

Nach einem ausgezeichneten Frühstück sind wir bald aufgebrochen. Wir fuhren über die Tamar Bridge von Devon nach Cornwall bis zum Örtchen Bodinnick.

Hier wollten wir parken und eine Rundwanderung starten. Leider ist der Ort aber so klein und an den Steilhang gebaut, dass wir keinen Parkplatz fanden und mit der Autofähre hinüber nach Fowey fahren mussten, um dort zu parken.

Fähre und das Wohnhaus von Daphne de Maurier

Die Fähre von Bodinnik nach Fowey und das Wohnhaus von Daphne du Maurier

Anschliessend liefen wir zum Fähreanleger zurück um dieses mal als Fußgänger wieder auf die andere Seite zu gelangen.

Blick auf Fowey

Blick auf Fowey

Wanderweg durch einen Wald voller Bluebells

Wanderweg durch einen Wald voller Bluebells

Die Tour führte uns nun um Pont Pill über Church Town an die Küste. Die Küste von Cornwall ist ganz anders als Gower, das Hinterland ist sanfter und die Buchten hier sind offener.

An der Küste

An der Küste

Küstenpfad

Küstenpfad

An der Küste entlang führte uns der Weg bis in Höhe von Polruan und in Polruan hinab an den Anleger der Personenfähre zurück nach Fowey.

Blick über die Dächer von Polruan nach Fowey

Blick über die Dächer von Polruan nach Fowey

Fowey

Fowey

Anschliessend ging es durch Fowey wieder zurück zum Parkplatz.Fowey ist sehr touristisch geprägt, aber die “typischen Attribute englischer Seebäder” die da sind Ramsch-Läden, Fish-Chips-Buden, billiges Amusement etc. fehlten zum Glück gänzlich.

Nun ging es wieder mit der Fähre zurück nach Bodinnik und von hier weiter nach Polperro, das uns schon lange vor der Küste mit einem riesigen Parkplatz erwartete. Wir stellten den Bus ab und schlenderten die Gassen hinunter zum Hafen.

Polperro

Polperro

Hafen bei Ebbe

Hafen bei Ebbe

Polperro ist immer noch ein Fischerort, wenn auch heutzutage eher nach den Pound Sterling der Urlauber gefischt wird. Es gibt hier einige nette Geschäfte sowie viele Hotels, Pensionen,  Pubs und Restaurants und wenn man nach der Größe des Parkplatzes schliessen kann, wird es hier im Sommer richtig voll.

Noch ist Vorsaison

Noch ist Vorsaison

Nochmals: der Hafen

Nochmals: der Hafen

Nachdem wir uns noch eine Kugel kornischer Eiscreme gönnten, traten wir die Heimreise an.