22nd Apr, 2009

The Gower

Mittwoch, 22.04.2009

Heute war ein besonderer Tag ;-)

Ich hatte frei genommen und wir hatten beschlossen mit unserem Besuch nach Rhossili zu fahren.

Morgens – als ich mit George die Runde drehte, schien die Sonne auf Abergavenny, nur der Blorenge war vom Nebel umgeben.

Als das Picknick gerichtet war, fuhren wir los. Leider sah das Wetter inzwischen gar nicht mehr so gut aus, der Nebel hatte tief hängenden Wolken Platz gemacht. Als wir in der Nähe von Swansea waren, fing es sogar leicht zu tröpfeln an. Als wir dann allerdings unser Auto an der Kirche St. Mary in Rhossili abstellten, hatte es längst wieder aufgehört.

Infocenter und Shop des National Trust

Infocenter und Shop des National Trust

Erst einmal besuchten wir das Visitor Center des National Trust und versorgten uns mit einer Wanderkarte, dann ging es los. Erst einmal führte der Weg relativ steil nach oben auf den Hügel Rhossili Down. Der Hügel ist grasbewachsen, ausserdem hat es viel Ginster und Erika.

Auf dem Rhossili Down

Auf dem Rhossili Down

Blick zum Worms Head

Blick zum Worms Head

Blick nach Westen

Blick nach Westen

Auf dem Down weiden Rinder, Pferde, Ponys und Schafe. Eines der Ponys hatte ein Fohlen, so wackelig, wie es auf den Beinen stand, war es erst vor kurzem auf die Welt gekommen.

Stute mit Fohlen

Stute mit Fohlen

Beim Abstieg dann, eine unangenehme Überraschung: Just auf unserem Weg weidete eine Gruppe von Jungbullen. Nach den gestrigen Erfahrungen wollte niemand diesen zu nahe kommen, daher sind wir in grossem Bogen um die Jungs herum abgestiegen.

Jungbulle

Jungbulle

Am Fusse des Downs, noch auf den Dünen haben wir dann unser Picknick gemacht.

Aussicht vom Picknickplatz aus

Aussicht vom Picknickplatz aus

Am Strand ging es nun zurück nach Rhossili.

Abstieg zum Strand

Abstieg zum Strand

Blick zurück: Rhossili Beach

Blick zurück: Rhossili Beach

Von Rhossili sind wir wieder ostwärts gefahren. Dann ein Abstecher nach Oxwich, aber das Cafë sah nicht so aus, wie wir es uns vorstellten. Also ging’s weiter nach The Mumbles. Dort an der Seeafront fanden wir dann eher was wir suchten, zumindest die Aussicht stimmte!

Seafront at The Mumbles

Seafront at The Mumbles

Abends ging es dann noch ins Vine Tree Inn nach Crickhowell und nach guten Essen und Bier fielen wir dann zeimlich erschöpft in unsere Betten.