22nd Mrz, 2009

Croome Park

Samstag, 21. März: Heute sind wir nach Croome Park gefahren. Croome Park war der erste Garten den “Capability” Brown als unabhängiger Gartenarchitekt gestaltete. Er war maßgeblich an der “Erfindung” der Gärten im englischen Stil beteiligt.

Croome Court

Croome Court

Croome Court

Croome Court

1996 kaufte der National Trust einen Teil des Parks  und versucht seitdem, den Park nach den Originalplänen von Capability Brown wieder herzurichten.

Nachdem die Familie Coventry Croome Court im Jahr 1941 verkauft hatte, wurde das Haus vielfältig genutzt, die Royal Air Force entwickelte hier das Radar.  Dann war es eine Schule und eine Hare Krishna Kommune belegte das Haus eine Zeit lang.  Der Park aber war seit 1941 völlig vernachlässigt worden und viele Bäume, sowie der ganze Garten waren seitdem verschwunden.

Croome Park umfasst ausser dem Garten eine Kirche, eine Grotte, viele Statuen, einen Tempel und einen künstlichen See mit künstlicher Insel, sowie einen künstlichen Fluß.

Zeder am See

Zeder am See

Êin begnadeter Sänger

Êin begnadeter Sänger

Der Tempel

Der Tempel

Der See

Der See mit Grotte (im Hintergrund)

Zeder

Zeder

Am Fluss

Am Fluss

Beim Picknickplatz

Beim Picknickplatz

Picknick. Und wann bekomme ich was ab?

Picknick. Und wann bekomme ich was ab?

Anschliessend sind wir nochmals nach Brockhampton gefahren, da wir ja letztes mal keine Zeit mehr hatten, um Lower Brockhampton anzuschauen. Lower Brockhampton ist ein im 14 Jahrhundert gebautes Manor House, das von einem Wassergraben umgeben ist. Das Torhaus allerdings diente wohl nicht zur Verteidigung, sondern eher zum Angeben.

Lower Brockhampton

Lower Brockhampton

Lower Brockhampton

Lower Brockhampton

Gate House

Gate House

Die Rosen sind schon weit!

Die Rosen sind schon weit!

In der Teestube von Brockhampton tranken wir noch Tee, dann machten wir uns auf den Heimweg. Wir schlossen den Tag ab mit einem Essen im indischen Restaurant “the bay leaf”. Hier waren wir sicher nicht das letzte Mal.