14th Mrz, 2009

Usk

Heute waren mal in Abergavenny zum Einkaufen, ohne George und ohne Foto. Nachmittags sind wir dann nach Usk gefahren.

Zuerst ging es durch den Ort zum gleichnamigen Fluß Usk.

In Usk

In Usk

Fußweg am Usk

Fußweg am Usk

Überall Narzissen, die Nationalblume von Wales

Überall Narzissen, die Nationalblume von Wales

Die ersten Magnolienblüten brechen auf

Die ersten Magnolienblüten brechen auf

Kirchlein auf der anderen Flußseite

Kirchlein auf der anderen Flußseite

Haus am Usk

Haus am Usk

Wieder im Ort, ging es zurück in Richtung Auto.

Hauseingänge in Usk

Hauseingang in Usk

Hauseingang in Usk

Hauseingang in Usk

Wir liessen George im Auto und schauten uns die Kirche an.

Auf dem Kirchhof

Auf dem Kirchhof

Die ungewöhnliche Orgel

Die ungewöhnliche Orgel

Die ungewöhnliche Orgel

Die ungewöhnliche Orgel

Wir holten George wieder aus dem Auto und suchten den Weg zur Burg. Wir dachten, dass die Burg – so wie in Abergavenny und anderen Orten – öffentlich sei. Nein, die Burg in Usk ist in Privatbesitz, kann aber gegen 1,– Pfund pro Person besichtigt werden. Ein Pfund, das sich allerdings lohnt. Zum Einen für die großartige Aussicht, zum Anderen sind Burg und Burghof einfach idyllisch.

Im Burghof der Burg von Usk

Im Burghof der Burg von Usk

Im Burghof der Burg von Usk

Im Burghof der Burg von Usk

Schafe und Lämmer im Burghof

Schafe und Lämmer im Burghof

Und Gänse!

Und Gänse!

Der Burgfried

Der Bergfried

Blick auf Usk

Blick auf Usk

Dannn ging es wieder zum Auto zurück und heim zum Tee und den selbstgebackenen Scones!

Veilchenstrauß auf der Küchenfensterbank

Veilchenstrauß auf der Küchenfensterbank