15th Mai, 2010

Pembrokeshire

Samstag, 15.05.2010

Diesen Samstag soll das Wetter wieder einmal besser sein als am Sonntag. Wir starten früh und fahren nach Pembrokeshire. Unser erstes Ziel ist der  Colby Woodland Garden (NT) bei Amroth. Das Haus, das nicht besichtigt werden kann, liegt am Kopfende eines Wiesentales, das vom angelegten Wald gesäumt wird.

Waldgarten

Waldgarten

Wiesental

Wiesental

Colby Woodland Garden besitzt auch einen Walled Garden. Innerhalb der Steinmauern herrscht ein eigenes Microklima.

Im Walled Garden

Im Walled Garden

Tromp d'oeil Malerei im Gartenpavillion

Im Gartenpavillion

Tromp d'oeil Malerei im Gartenpavillion

Tromp d'oeil Malerei im Gartenpavillion

Von Colby Woodland Garden sind wir hinunter zur Küste gelaufen. Da gerade Ebbe war, konnten wir unten auf dem Sand laufen.

Am Strand von Amroth

Am Strand von Amroth

Blick in Richtung Soundersfoot

Blick in Richtung Soundersfoot

In den verbliebenen Tümpeln am Strand und zwischen den Felsblöcken gab es allerlei Getier zu beobachten.

Muscheln, Schnecken und sonstiges Getier

Muscheln, Schnecken und sonstiges Getier

Eine Seenadel

Eine Seenadel

Weiter ging es dann an der Küste entlang nach Tenby, einem Hafenort, der schon seit Wikingerzeiten besteht.

Tenby

Tenby

Hope and Anchor

Hope and Anchor

Die Skyline von Tenby

Die "Skyline" von Tenby

Insel vor Tenby

Insel vor Tenby

Blick vom alten Coast Guard Cottage

Blick vom alten Coast Guard Cottage

Schliesslich haben wir uns wieder auf den Heimweg gemacht. Das viele Wandern, Schauen und die viele frische Luft machen müde!