16th Apr, 2010

Windsor2

Donnerstag, 15.04 und Freitag, 16.04.2010

Gestern sind wir in Windsor angekommen. Wir, das bedeutet Moni und ich, George verbringt ein paar Tage im “Ferienlager”, in einem Kennel in Raglan.

Ich habe eine Schulung bei IBM in Staines (“5 miles down the road”) und Moni ist mitgekommen. Sie erkundet zwei Tage lang Windsor und Eton, während ich das DOORS-Training über mich ergehen lasse. Zum Glück habe ich in Windsor ein nettes B&B ausgewählt, in dem wir es gut 4 Tage aushalten können (Frances Lodge).

Als wir am Mittwoch abend ankamen, haben wir nicht schlecht gestaunt, Windsor und damit das Wochenendhäuschen von Themse-Elli von der großen Hallig liegt voll in der Einflugschneise von Heathrow. Am Abend um 19.00 Uhr, als wir auf der Suche nach etwas Essbarem durch Windsor schlendern, donnern die Jets im Minutentakt über unsere Köpfe.

Am nächsten Morgen erleben wir dann, was viele in Windsor wohl noch nie erlebt haben: zwischen 7:00 Uhr und 8:00 Uhr nimmt der Flugverkehr drastisch ab und nach 9:00 Uhr herrscht absolute Ruhe, kein Flieger ist mehr am Himmel.

Hier nun ein paar Eindrücke von Windsor und Umgebung:

The long Walk

The long Walk

The long Walk

The long Walk

Im Schloss

Im Schloss

Stillgestanden!

Stillgestanden!

Quartiere der Bediensteten

Im Quartier der Bediensteten

Pub in Windsor

Pub in Windsor

Innenhof

Innenhof

Seitensträßchen

Seitensträßchen

Noch'n Pub

Noch'n Pub

Als ich am Freitag von der Schulung zurück kam, bin ich mit dem Foto los, während Moni, die den ganzen Tag unterwegs war, ihre Füße hochlegte.

Themse zwischen Windsor und Staines

Themse zwischen Windsor und Staines

Themse zwischen Windsor und Staines

Themse zwischen Windsor und Staines

Er hielt sich nicht ans Flugverbot

Er hielt sich nicht ans Flugverbot

Noch ein Bild vom Schloss

Noch ein Bild vom Schloss

Im Ortskern

Im Ortskern

Pub nahe unserem B&B

Pub nahe unserem B&B

Endlich sind die Touristen weg

Endlich sind die Touristen weg