28th Feb, 2009

Frühlingsausflug nach Hereford und The Weir

Es ist immer noch Frühling in Wales!

Nachdem ich bis Dienstag krank war und das Wetter weiterhin frühlingshaft bleiben sollte, beschloss ich donnerstagmittags, meine Februar-Stunden am Freitag abzufeiern.

Freitag morgen luden wir die Hunde-Kiste in den Touran um und George hinein und fuhren “über die Grenze” nach Hereford (2) in England.

Hereford

Wir schauten uns erst einmal die Kathedrale und natürlich im angeschlossenen Museum die Mappa Mundi (s. auch 2 und 3 ) an, die einzige erhaltene Weltkarte dieser Größe (1.58m x 1.33m) aus der Zeit um 1300. Ferner enthält das Museum ein seltenes Exemplar einer “Chained Library2 (d.h. jedes einzelne Buch ist am Regal angekettet). Verständlicherweise durfte man dort drin nicht fotografieren.
Impressionen aus der Kathedrale:

Hereford Cathedral

Hereford Cathedral

Orgelmechanik

Orgelmechanik

Lady Chapel

Lady Chapel

In der Krypta

In der Krypta

Grab eines Cider-Fabrikanten und seiner Frau

Grab eines Cider-Fabrikanten und seiner Frau, man beachte das Fass zu seinen Füßen (angeblich auch so im Sargkophag enthalten)

Fenster einer Seitenkapelle

Fenster einer Seitenkapelle

Eine Ausstellung von moderner Ikonenmalerei

Eine Ausstellung von moderner Ikonenmalerei

Moderne Ikonen

Moderne Ikonen

Anschliessend holten wir George aus dem Auto und nun ging es ins sehr belebte Stadtzentrum hinein. Hereford ist eine alte Stadt, allerdings ist nicht sehr viel mehr im Stadtbild davon zu sehen.

Hereford

Hereford

Das alte Haus, ein Museum

Das alte Haus, ein Museum

Das alte Haus, ein Museum

Das alte Haus, ein Museum

Denkmal zu Ehren von Edward Elgar

Denkmal zu Ehren von Edward Elgar

Nach Hereford ging es weiter zu unserem ersten National Trust-Garten in diesem Jahr:

The Weir

The Weir ist ein Garten am Flüßchen Wye (s. auch hier) und ist berühmt für seinen Frühlingsgarten.

Schneeglöckchen überall

Schneeglöckchen überall

Schneeglöckchen überall

Schneeglöckchen überall

Schneeglöckchen

Schneeglöckchen,

... gefüllt ...

Schneeglöckchen

... und ungefüllt

Die Narzissen waren aber auch schon am blühen

Die Narzissen waren aber auch schon am blühen

Narzisse

Narzissen

Bei der "Arbeit"

Bei der "Arbeit"

Bei der "Arbeit"

Bei der"Arbeit"

Unbekannter Frühlingsblüher

Unbekannte Frühlingsblüher

Der Garten am Wye

Der Garten am Wye

Der Blick nach Wales hinüber

Der Blick nach Wales hinüber

Von der Ufermauer konnten wir sogar Lachse sehen, fotografieren ließen sich die Fische wegen den Spiegelungen allerdings nicht.

Für den Heimweg wählten wir eine Strecke, die uns über Hay on Wye führte, wo wir für einen Bummel und einen Tee anhielten. Dann ging es über den Pass zwischen Talgarth und Tretower wieder nach Abergavenny.