22nd Dez, 2009

Die Halbinsel Llŷn

Montag, 21.12.2009

In den Bergen hingen die Wolken, in Richtung Küste sah das Wetter wesentlich besser aus. Wir beschlossen, eine Tour um die Halbinsel Llŷn zu machen.  Alan empfahl uns einen kleinen Abstecher in die Berge, leider blieben wir bald  an einem eisigen Stück hängen und mussten einen Teil der Single Track Road rückwärts hinunter. Für die Aussicht über die Tremadog Bay hat es sich trotzdem gelohnt.

Tremadog Bay

Tremadog Bay

Wir stoppten das erste Mal in Criccieth, das wir über Porthmadog erreichten. An der langen Promenade entlang liefen wir zum Castle, das den Winter über kostenlos zu besichtigen ist.

Criccieth

Criccieth

Aussicht von Criccieth Castle

Aussicht von Criccieth Castle

Aussicht von Criccieth Castle über die Cardigan Bay

Aussicht von Criccieth Castle über die Cardigan Bay

Anschliessend brachten wir George ins Auto um bei Cadwallader noch für Kaffee und einen „Scone Sundae„ einzukehren.

Dann ging es weiter durch Pwllheli nach Abersoch, wo wir ebenfalls hielten um den Ort zu erkunden.

Aussicht kurz vor Abersoch

Aussicht kurz vor Abersoch

Abersoch

Abersoch

Am Hafen von Abersoch

Am Hafen von Abersoch

Nach Abersoch ging es auf Single Track Roads weiter nach LLanengan, ein kleines, gut erhaltenes (und dafür preisgekröntes) Dorf.

In Llangian

In LLanengan

Eingang zum Kirchhof von Llangian

Eingang zum Kirchhof von LLanengan

Das Kirchlein in Llangian

Das Kirchlein in LLanengan

Auf „etwas“ breiteren Straßen ging es dann nach Aberdaron, wo wir bemerkten, dass wir hier den Sonnenuntergang über der irischen See wohl nicht sehen könnten.

Sonnenuntergang über Aberdaron

Sonnenuntergang über Aberdaron

Also ging es schnell weiter, wieder über einspurige Tracks hinaus aufs Headland, vorbei an Uwchmynydd bis zum National Trust Parkplatz oberhalb von „St. Maria Well“, von wo aus die Pilger früher nach Bardsey Island übersetzten. Wir kamen tatsächlich noch rechtzeitig an und wanderten mit George noch auf die am weitesten in die Irische See heraus ragende Kuppe hinaus.

Beardsey Island im Sonnenuntergang

Bardsey Island im Sonnenuntergang

Die Halbinsel Llŷn ist ja schon ziemlich abgelegen und Bardsey Island zu erreichen, war nicht einfach für die vielen Pilger. Angeblich sind nirgendwo auf der Welt soviele Heilige beerdigt, wie auf Bardsey Island.

Sonnenuntergang in der Irischen See

Sonnenuntergang in der Irischen See